Vortrag von Joachim Kahl: Voltaire – Lernen von einem Altmeister der europäischen Toleranzidee

In der gemeinsamen Vortragsreihe “Aufklärung und Gegen-Aufklärung” der Denkbar e.V. und des HVD Hessen, hält Dr. Dr. Joachim Kahl am 13.06.2014 (20 Uhr) in der Frankfurter „Denkbar“ (Spohrstraße 46a) den Vortrag: „Voltaire – Lernen von einem Altmeister der europäischen Toleranzidee“.

Dabei führt er in die grundlegenden Denkweisen der Aufklärung ein. Anhand eines Gebets um Toleranz des französischen Philosophen aus dem Jahr 1763 stellte Kahl die Idee der Toleranz als Bedingung für ein friedvolles Zusammenleben der Menschen vor. Das „Gebet” habe Voltaire formal zwar an einen „Gott” gerichtet, doch wende sich sein Inhalt ausschließlich an die Mitmenschen: Von ihnen erwarte der Aufklärer den Verzicht auf religiöses Eiferertum, auf Neid und Hass wegen unterschiedlichen Reichtums und auf Prunk und Prahlerei. Welche praktischen Heilmittel empfiehlt Voltaire gegen die Verirrung des Fanatismus und das Übel politischer Willkür? Welche praktischen Antworten hält er bereit auf die historischen Herausforderungen seiner Zeit und nicht nur seiner Zeit? Weiterlesen

Gründonnerstag ist Hasenfest

Am Gründonnerstag ist Hasenfest – der bundesweite Aktionstag säkularer Gruppen in Deutschland – dieses Jahr unter dem Motto „Gut ohne Gott – Miteinander braucht keine Religion“. In Frankfurt wird der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) Landesverband Hessen mit einem Infostand an der Konstablerwache präsent sein. Ziel ist es zu zeigen, dass ethisches Verhalten kein religiöses Fundament braucht. Der IBKA nutzt die Gelegenheit, um über die Privilegien der Kirchen aufzuklären und den Blick vor allem auf die weltweiten Menschenrechtsverletzungen an religionskritischen Menschen zu richten.

Gut ohne Gott - Hasenfest 2014

Bereits seit 2011 macht das bundesweite Hasenfest-Bündnis traditionell am Gründonnerstag auf die wachsende Zahl nicht-religiöser Menschen in Deutschland und die zahlreichen Privilegien der religiösen Gemeinschaften – allen voran der beiden großen Kirchen – aufmerksam. Auch in diesem Jahr gibt es wieder in zahlreichen Städten eine bunte Palette an Hasenfest-Aktionen. Mit dem bundesweiten säkularen Aktionstag wollen die Veranstalter ein Zeichen setzen für ein Zusammenleben auf Basis der universellen Menschenrechte – ohne weltanschaulichen Dogmatismus. Dafür steht auch das Maskottchen der Aktion, ein rosa Hase, der seine Möhre bricht, um sie mit anderen zu teilen.

Donnerstag, 17.04.2014  um 14-16 Uhr
Konstablerwache, Biebergasse vor Hugendubel

Weltlicher Humanismus – Vortrag von Joachim Kahl in Darmstadt

Was weltlicher Humanismus ist, wird der Philosoph Joachim Kahl am 6. Oktober 2013 in Darmstadt vorstellen. Sein gleichnamiges Buch beansprucht, eine „Philosophie für unsere Zeit“ zu entwerfen und richtet sich an konfessionsfreie Menschen, die nach einem zeitgemäßen, vernünftigen und werteorientierten Menschenbild Ausschau halten.  Weiterlesen

“So komme ich in die Hölle“ – Lesung mit Jörg Schneider in Gießen

Am 11. September 2013 las der Gießener Autor und Satiriker Jörg Schneider im Gießener Ulenspiegel aus seinem aktuellen Buch „So komme ich in die Hölle – Ein Streifzug durch den Irrsinn der Religion“.

Wer die Lesung verpasst hat, kann den Besuch nun auf YouTube nachholen:

Eingeladen hatten der IBKA Landesverband Hesse und der Gottlosenstammtisch Gießen und rund 90 Gießener Hölleninteressierte nahmen die Gelegenheit war, sich von Jörg Schneider in die Feinheiten kirchlicher Höllenphantasien einweihen zu lassen. Suverän streifte der Gießener Autor in seiner Lesung durch den Irrsinn der Religion, zeigte den Zuhörern den mehrspurig ausgebauten Weg in das doppelt unterkellerte Glaubensgemäuer der kirchlichen Wahnvorstellung Hölle und beantwortete nebenbei noch nie gestellte Fragen über den Schaufelnasen-Hammerhai.

Das Buch bei Amazon.

Gott – eine gute Idee? Diskussion über den Sinn von Religionen in Gießen

Hier ein Veranstaltungstipp für den Raum Gießen: Am Mittwoch, dem 10.07.13 um 19.30 Uhr, startet eine weitere Folge E-Café mit dem Thema: „Gott – Eine gute Idee?“
Zusammen mit namhaften Vertretern des Christentums, des Islams und atheistischer Anschauungen soll über den Ursprung und Sinn des religiösen Glaubens diskutiert werden.  Weiterlesen