Evangelist versteht keinen Spaß

idea.de berichtet über  Arno Backhaus, der in einer E-Mail Christen aufruft, dem Sender HR3 wegen der Comedy-Serie „Kollege Bruce“ die „Rote Karte“ zu zeigen und sich beim Hörer- und Zuschauerservice zu beschweren.
Eine vom deutschen Synchronsprecher von Bruce Willis gesprochene Figur begrüßt seine Kollegen täglich im Büro mit den Worten „Gottverdammter Morgen“.

Backhaus fragt sich, ob er sich als Christ Beiträge gefallen lassen muss, in denen Gott in den Schmutz gezogen werde: „Dann schalte ich HR3 lieber aus.“ Es sei „schon verrückt“, was er mit seinen Rundfunkgebühren alles mitbezahlen müsse.

http://www.idea.de/nachrichten/detailartikel/artikel/radio-comedy-gruesst-mit-gottverdammter-morgen.html

Es ist schon verrückt, dass die Kirchen auf öffentlich-rechtlichen Sendern kostenlos Sendezeit zur Verfügung gestellt bekommen und in allen Rundfunkräten sitzen. Vor diesem Hintergrund kann man Herrn Backhaus nur recht geben: Es ist schon verrückt, was man mit seinen Rundfunkgebühren alles mitbezahlen muss.
Herr Backhaus sollte die Sendung im Keller hören, dann kann er vielleicht mitlachen.