Veranstaltungen zu Arno Schmidt‘ hundertstem Geburtstag

„Meine Antwort auf die Frage „Was halten Sie vom Christentum?“ lautet also: „Nicht sonderlich viel!“

So heißt es in einer Flugschrift unter dem Titel „Atheist?: Allerdings!“ von Arno Schmidt, der  am 18. Januar dieses Jahres vor 100 Jahren geboren wurde. Eine wütende Abrechnung mit dem Christentum und sicher auch eine Antwort an die Katholische Kirche, die zwei Jahre zuvor eine Anklage gegen ihn wegen Gotteslästerung und Pornographie für seine Erzählung „Seelandschaft mit Pocahontas“ veranlasst hatte. Harte katholische Adenauerzeit. Zu Bibel, Jesus und der Geschichte des Christentums schleudert Schmidt seine zornige Polemik, die in seiner Darmstädter Zeit (1955-1958) entstanden ist, so dass es eine Freude ist.

Linsensuppe. Bier. Arno Schmidt.
Dienstag, 21.01.2014, 17:00 Uhr, Litfaßsäule Inselstraße 42, Darmstadt
Arno Schmidt, einer der deutschen Nachkriegsliteraten, hat ab 1955 drei Jahre in der Inselstraße 42 in Darmstadt gelebt und gearbeitet. Damals befand sich vor seinem Wohnhaus eine Litfaßsäule; diese spielt in seiner Erzählung »Tina oder über die Unsterblichkeit« eine tragende Rolle. Die gestalterische Auseinandersetzung mit der Erzählung »Tina oder über die Unsterblichkeit« ist der Angelpunkt eines Jahresprogramms, das Studierende des Fachbereichs Gestaltung der Hochschule Darmstadt konzipiert haben. Die Litfaßsäule wird im ganzen Jahr in regelmäßigen Abständen ein neues Gewand erhalten.
Verantwortlich: Felix Dölker, Matthias Dürr, Mouni Feddag, Lena Hensel, Anna Hitschler, Leopold Lenzgeiger, Florian Schunck, Sara Spörecke, Tabea Thockok, betreut durch Prof. Sabine Zimmermann und Su Korbjuhn. Koordination: Friedrich Forssman, Arno Schmidt-Stiftung.

»Na, Sie hätten mal in Weimar leben sollen!« Arno Schmidt über Wieland, Herder,  Goethe
Vortrag von Jan Philipp Reemtsma
30.01.2014 – 20 Uhr

»Fliegende Volksbühne« im Cantatesaal
Großer Hirschgraben 19-21, 60311 Frankfurt/Main
fliegendevolksbuehne.de

 01.03.2014 – 20 Uhr
»Funfzehn – Vom Wunderkind der Sinnlosigkeit«
Andrea Dewell, Michael Quast und Bernd Rauschenbach lesen Arno Schmidts Funk-Dialog über Ludwig Tieck
»Fliegende Volksbühne« im Cantatesaal
Großer Hirschgraben 19-21, 60311 Frankfurt/Main
fliegendevolksbuehne.de

Erstes Treffen der AG Staatsverträge / Kirchenfinanzen am 29.01.2014

Treffen der AG Staatsverträge / Kirchenfinanzen des IBKA Landesverbands Hessen am 29.01.2014
Das ersteTreffen der AG Staatsverträge / Kirchenfinanzen des IBKA Landesverbands Hessen findet am 29. Januar 2014 statt. Interessierte, die sich aktiv an der AG beteiligen möchten, sind herzlich eingeladen (um  eine kurze Anmeldung wird gebeten).
Treffen der AG Staatsverträge / Kirchenfinanzen
Mittwoch, 29.01.2014, 19:30 Uhr
Büro DIKOM, Berger St. 69, 60316 Frankfurt
Weitere Infos und Anmeldung bei: Martin Wagner (martin.wagner@ibka.org)

Nächstes Treffen der AG Etihik-Reli-Schule am 05.02.2014

Treffen der AG Ethik-Religion-Schule des IBKA Landesverbands Hessen am 05.02.2014
Das nächste Treffen der AG Ethik-Reli-Schule des IBKA Landesverbands Hessen findet am 5. Februar 2013 statt. Interessierte, die sich aktiv an der AG beteiligen möchten, sind herzlich eingeladen (um  eine kurze Anmeldung wird gebeten).
Treffen der AG Ethik-Reli-Schule
Mittwoch, 05.02.2014, 19:30 Uhr
Büro DIKOM, Berger St. 69, 60316 Frankfurt
Weitere Infos und Anmeldung bei: Martin Wagner (martin.wagner@ibka.org)