Islamunterricht in Hessen

Die SZ berichtet:

Wetzlar – Die hessische Landesregierung will einen islamischen Religionsunterricht zum Schuljahr 2013/2014 einführen. Dabei sei nun sowohl an einen bekenntnisorientierten Unterricht als auch an einen erweiterten Ethikunterricht gedacht, sagte Integrationsminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) im Anschluss an eine Kabinettssitzung am Freitag in Wetzlar. Beide Pilotfächer sollten zunächst an jeweils 25 Grundschulen in der ersten Klassenstufe beginnen. Die Mindestteilnehmerzahl liege bei acht Schülern. Voraussetzung für einen bekenntnisorientierten Islamunterricht, der den Glauben vermitteln soll, sei, dass das Land einen ‚verfassungskonformen Kooperationspartner‘ finde, führte Hahn aus. epd

http://www.sueddeutsche.de/L5F38B/665274/Islamunterricht-in-Hessen.html